Die neuen Streitschlichter sind da!

Seit einer Woche sind die neu ausgebildeten Streitschlichter:innen nun in der Pause auf dem Schulhof im Einsatz.

Bei kleineren oder größeren Konflikten können sich die Schüler:innen aller Klassen an die Streitschlichter wenden. Die Streitschlichter sind unparteiisch und unvoreingenommen. Sie sprechen mit den Schüler:innen über das bestehende Problem und versuchen mit ihnen gemeinsam eine friedliche Lösung zu finden. So wird auch die Eigenverantwortung der Kinder gestärkt, ihre Konfliktfähigkeit gesteigert und das Schulklima verbessert.

Einschulung

Am Donnerstag, den 11.8.2022 wurden die neuen ErstklässlerInnen mit ihren Eltern in unserer Schule herzlich in Empfang genommen. Ganz gespannt und voller Vorfreude wurden sie von ihren LehrerInnen auf unserem bunt geschmückten Schulhof erwartet. In den Klassen konnten sie dann erste Schulluft schnuppern.

Wir wünschen allen neuen Schulkindern eine schöne und erfolgreiche Grundschulzeit an unserer Schule!

Unsere Projekttage „Kunterbuntes, Tanz- und Trommelzauber“ 

Nachdem wir vor wenigen Wochen noch beim Sponsorenlauf fleißig Gelder für unsere Projekttage erlaufen haben, war es kurz vor den Sommerferien nun endlich so weit: An drei Tagen tauchten die Kinder, OGS-BetreuerInnen und LehrerInnen der KGS Neufelder Straße in die bunte Welt der afrikanischen Tänze und des Trommelns ein.

So lernten wir verschiedene Rhythmen, Lieder und Töne der Djembé-Trommeln kennen, bastelten Trommeln, Masken und Schmuck, batikten und erfuhren mehr über das Land Afrika. Durch die Lieder haben wir zudem einen kleinen Einblick in eine ganz neue, andere Sprache gewonnen. Vor allem aber wurde ganz viel gesungen, gelacht, getanzt und natürlich getrommelt. An unserem Projektfest am Samstag präsentierten wir dann den Eltern unsere Werke und trommelten noch einmal gemeinsam in der Turnhalle.

An dieser Stelle möchten wir uns wieder einmal ganz herzlich bei allen Eltern und dem Förderverein bedanken, die diese Projektwoche ermöglicht haben. Die besondere Stimmung der Projektwoche hält noch an und auch die Lieder klingen noch nach.

Radfahrprüfung

Am 3.06.2022 findet die Radfahrprüfung der vierten Klassen an unserer Schule statt. Bevor es aber mit dem Fahrrad in den Straßenverkehr geht, absolvierten die Viertklässler letzte Woche ein Fahrtraining auf dem Schulhof. Unterstützt wurden sie dabei von den Drittklässlern, die als Helfer eingesetzt waren und ihre Klassenkameraden anspornten. Nachdem die Polizei alle Fahrräder und Helme auf ihre Sicherheit überprüft hatte, konnten die Kinder an einem Radparcours für die Prüfung üben und ihre Motorik schulen. Dabei erforderten einige der Übungen viel Geschick und Konzentration.

Sponsorenlauf

Nachdem wir vor den Ferien aufgrund der schlechten Wetterprognosen unseren Sponsorenlauf verschieben mussten, gingen am Freitag nach den Osterferien zunächst die 1/2er Klassen und im Anschluss die 3/4er Klassen hochmotiviert an den Start. Das Wetter meinte es gut mit uns und die Kinder überraschten uns mit ihrer Ausdauer. Kleine Trinkpausen und Bananensnacks sorgten zwischendurch für neue Kraftreserven. In der kommenden Woche werden die Kinder ihre Sponsoren zur Kasse bitten. Wir sind gespannt, wie viel Geld die Kinder „erlaufen“ haben. 

Vielen Dank an alle SchülerInnen, die so toll gelaufen sind und herzlichen Dank schonmal an alle Sponsoren, die uns unterstützen.

Anti-Mobbing-Präventionsprogramm

Persönliche Erfahrungen haben Tom Lehel dazu bewegt, sich bundesweit für Mobbing zu sensibilisieren und aktive Präventionsarbeit zu leisten. 

Mit thematisch passenden Pop- und Rocksongs, Auszügen aus seinem Buch „DU DOOF?! – Auch ich wurde gemobbt“ und einem offenen Gespräch hat er am Donnerstag bei uns in der Turnhalle die Dritt- und Viertklässlern und deren LehrerInnen auf sehr unterhaltsame Weise über Mobbing/Cybermobbing aufgeklärt.

Das Anti-Mobbing Präventions-Programm „Wir wollen Mobingfrei!“ klärt über Mobbing/Cybermobbing auf und steigert die Handlungsfähigkeit bei Schüler:innen, Lehrer:innen und Eltern, zusammen Mobbing zu verhindern. Alle Beteiligten übernehmen gemeinsam Verantwortung. Das geteilte Wissen über Mobbing und Cybermobbing führt im Schulalltag dazu, dass alle bewusster aufeinander achten. Dadurch wird die Gemeinschaft nachhaltig gestärkt und die Basis für ein dauerhaft demokratisches und achtsames Miteinander geschaffen.

Ein Zeichen setzen für den Frieden

Am Freitag haben sich alle SchülerInnen und LehrerInnen in Form eines Peace-Zeichens auf dem Schulhof aufgestellt, um ein Statement für den Frieden zu setzen. Damit wollten sie zeigen, dass sie an die Menschen in der Ukraine denken, aber auch daran erinnern, wie wichtig Frieden auf unserer Welt ist.

Sankt Martin

Wegen Corona sind die großen Umzüge und Martinsfeuer dieses Jahr zwar abgesagt, ausfallen muss das Fest aber nicht. In kleinen Ausstellungen auf den Fluren präsentieren die Kinder der KGS Neufelder Straße den anderen Klassen ihre Laternen, kaufen fleißig Martinslose und auch dieses Jahr gibt es in den Klassen wieder herrlich leckere Weckmänner.
Herzlichen Dank an den Förderverein, der durch seine Unterstützung maßgeblich zum Gelingen dieses Festes beigetragen hat.
Die Klausiklasse lädt euch im folgenden Video ein, sie bei ihren Sankt Martins-Vorbereitungen zu begleiten…

Konzept zum Distanzlernen

Liebe Eltern,
um die Unterrichtsversorgung unserer Schüler weiterhin zu gewährleisten müssen wir im Fall von Quarantäneentscheidungen des Gesundheitsamtes gut vorbereitet sein. Wir haben daher ein einheitliches Konzept zum Distanzlernen für alle Klassen unserer Schule entwickelt, welches die Schule auf eine potentielle, coronabedingte Einschränkung des Schulbetriebs vorbereiten soll.
Das Schulministerium hat für dieses Schuljahr vorgegeben, dass – egal ob einzelne Kinder oder ganze Klassen in Quarantäne kommen – die Richtlinien und Lehrpläne erfüllt werden müssen. Neu ist auch, dass die Arbeit der Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht zu bewerten ist. 
Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Familien schöne und erholsame Herbstferien. Bleiben Sie gesund!

Anmeldung der Schulneulinge zum Schuljahr 2021/2022

Liebe Eltern der Schulneulinge,
wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind bei uns anmelden möchten. Dazu beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Für die Schulanmeldung vereinbaren Sie bitte vorab unter der Nummer
    0221-9650010-0 oder per Mail (kgs-neufelder@stadt-koeln.de) einen Termin.
    Nennen Sie uns Ihre aktuellen Kontaktdaten (Telefon und E-Mail).
    Die Termine werden für den 4.11.-6.11. vergeben.
  • Bitte bringen Sie Ihr Kind mit.
    Während Sie im Büro die Formalitäten erledigen, wird sich eine Lehrkraft mit Ihrem Kind unterhalten. So können wir einen ersten Kontakt zu Ihrem Kind herstellen.
  • Bringen Sie bitte den komplett ausgefüllten Anmeldebogen mit der Geburtsurkunde und den Personalausweis mit.
    Alle sorgeberechtigten Elternteile müssen unterschreiben! Sollte ein Elternteil verhindert sein, können Sie eine Vollmacht mitbringen, aus der der Wunsch für die Anmeldung an der KGS Neufelder Straße eindeutig hervorgeht.
  • Auf dem Anmeldeschein müssen Sie eine zweite Schule als Zweitwunsch angeben. Ohne Zweitwunsch können Sie keine Anmeldung vornehmen.
  • Bitte bringen Sie den Impfausweis des Kindes mit.
  • Bringen Sie zudem auch weitere wichtige Unterlagen mit (z.B.medizinische Besonderheiten, vorherige Berichte), die Sie uns zur Einsicht zur Verfügung stellen möchten.

Wenn Sie Ihr Kind anmelden, wird Ihr Kind im System der Stadt Köln aufgenommen. Bedenken Sie aber, dass dies keine Zusage für einen Platz an Ihrer Wunschschule ist! Informationen bezüglich einer verbindlichen Aufnahme oder Ablehnung erhalten Sie voraussichtlich im Februar 2021. Bis dahin müssen sich alle Eltern leider gedulden!

Wir freuen uns auf Ihr Kind und auf Sie!
Ihr Team der KGS Neufelder Straße