KGS Neufelder Straße, Alaaaf!

Wieverfastelovend feierten auch die Jecken der KGS Neufelder Straße Karneval. Dazu versammelten sich wieder alle SchülerInnen und LehrerInnen zu einer großen Karnevalsparty in unserer fröhlich geschmückten Turnhalle, um gemeinsam kräftig zu feiern.

Mit bunt gemischten Showeinlagen sorgten die Klassen für eine ausgelassene Stimmung, während uns Frau Kratzheller und Herr Mersmann lustig und sehr unterhaltsam durch das Programm führten. In der Pause wurde wie jedes Jahr unter den jecken Tönen unseres schuleigenen DJs und Hausmeisters Herr Berg ordentlich weiter gefeiert und getanzt. Nach der Pause erwartete die jecken Pänz dann in der Turnhalle noch eine tolle Überraschung: Das erste Kinder-Dreigestirn von Holweide kam auf die Bühne und brachte die Halle zum Brodeln.

Mit Spielen, Tänzen und Buffet ließen schließlich alle diesen stimmungsvollen Vormittag gemeinsam in den Klassen ausklingen. Auch am Veedelszooch hat die Schule unter dem Motto „Wat e Theater – wat e Jeckespil“ teilgenommen und Kamellle und Strüssje verteilt.

Ausflug mit dem Schülerparlament ins Rathaus der Stadt Köln

Am Mittwoch (31.01.) haben wir mit dem Schülerparlament den Ausflug ins Rathaus der Stadt Köln gemacht. Herr Becker vom Kinder- und Jugendbüro führte uns herum und öffnete uns Türen, die für normale Besucher normalerweise geschlossen sind.
So konnten wir das Herzstück des Historischen Rathauses anschauen: Den Hansasaal (aus dem 14. Jahrhundert). Als die Schüler:innen ihre vielen Fragen stellten und interessante Dinge zum Rathaus, der Politik, die dort gemacht wird und der Kölner Stadtgeschichte erfuhren, ging eine Mitarbeiterin von Frau Reker (unserer Oberbürgermeisterin) mit einem Koffer an uns vorbei. Sie zeigte uns netterweise den Inhalt des Koffers: Die Amtskette (teilweise aus Gold), die Frau Reker zu ganz besonderen Anlässen trägt und die nur mit Handschuhen angefasst werden darf.

Ein weiteres Highlight war der Besuch des Ratssaals. Die Klassensprecher:innen durften an den Tischen Platz nehmen, an denen normalerweise einmal im Monat der Rat der Stadt Köln tagt. Eine kleine, beispielhafte Ratssitzung konnten wir auch noch durchspielen.

Bundesweiter Vorlesetag

Am Freitag, den 17. November, war bundesweiter Vorlesetag. Unter dem Motto „Vorlesen verbindet“ wurden an diesem Tag von engagierten VorleserInnen insgesamt 15 verschiedene Bücher vorgestellt. In der Stunde selbst wird den Kindern zunächst vorgelesen und im Anschluss daran haben die Kinder oftmals noch die Möglichkeit, über das Gelesene zu sprechen oder etwas dazu zu basteln. Vorlesen eröffnet Kindern die Welt der Geschichten und legt wie keine andere Aktivität den Grundstein für Bildung und Zukunftschancen. Für viele der Kinder ist der Vorlesetag eine Inspiration, auch selbst wieder mehr zu lesen. Vielen Dank an alle HelferInnen!

Kein Hitzefrei

Liebe Eltern,

In der letzten Schulkonferenz wurde das Thema „Hitzefrei“ diskutiert. Immer mehr Kinder besuchen unsere OGS, immer weniger bleiben bis zum Unterrichtsende. Der Vorschlag der Schulleitung, dass es kein „Hitzefrei“ mehr gibt, wurde einstimmig angenommen. Es bleibt bei der Regelung, dass an heißen Tagen keine Hausaufgaben erteilt werden. Ein Konzept wird erarbeitet.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung

Abschiedsfeier

Bei sommerlichen Temperaturen hat sich die KGS Neufelder Straße auch dieses Jahr wieder von den Viertklässler*innen mit einem bunten Programm verabschiedet. Auf einer Bühne auf dem Schulhof wurden Theaterstücke, Tänze und Lieder aufgeführt. Am Ende erhielt jedes Kind eine Blume und wir verabschiedeten uns mit dem Lied „Zesammestonn“.

Zwischen Abschied und Neuanfang sind die letzten Tage der Grundschulzeit ein Wechselbad der Gefühle für die Kinder. Auf die wohlverdienten Ferien freuen sich aber sicher alle. Wir wünschen allen Kindern und Eltern schöne und erholsame Ferien und unseren Viertklässler*innen alles Gute für die Zukunft!

Viertklässler werden zu Zirkusartisten

Letzte Woche war das Zirkustheater „StandArt“ an unserer Schule. Im Rahmen einer kurzen Projektwoche wurden die Kinder jeden Morgen in der Turnhalle von den Artisten und Moderatoren Daniel Lorenz und Felix Lang mit einer Zirkusshow begrüßt.

Später durften die Viertklässler dann auch selbst in Aktion treten. Die Übungen waren schnell erklärt und wurden dann von den Kindern motiviert umgesetzt. Dabei fand jedes Kind seine Rolle. Nach den Übungsphasen hatten die Schüler*innen immer wieder die Möglichkeit, auf einer kleinen Bühne neu Erlerntes zu präsentieren. Clownerie, Jonglage, Akrobatik, Zauberei und vieles mehr standen bei den Vorführungen auf dem Programm.

Hier ist was los…

Das katholische Familienzentrums Dellbrück Holweide und der Bücherwurm haben wieder spannende Aktivitäten geplant…

– Ein Spieletreffen im Bücherwurm am 23.04. https://kgs-neufelder-strasse.de/wp-content/uploads/2023/04/SpielmitPlakatApril-23-3.pdf

– Ausflug in den Wildpark am 22.04 https://kgs-neufelder-strasse.de/wp-content/uploads/2023/04/Ausflug-in-den-Wildpark-22.04.2023-1.pdf

– Minidisco im Pfarrheim am 28.04 https://kgs-neufelder-strasse.de/wp-content/uploads/2023/04/Minidisco-28.04.23.pdf

Aktion „Toter Winkel“

Am Montag, den 17.04, fand für unsere Viertklässler die Verkehrssicherheitsaktion „Toter Winkel“ auf dem Schulhof statt. Der „tote Winkel“ ist der Bereich, der trotz Spiegel für den Fahrer nicht einsehbar ist. Dieser Bereich ist je nach Anzahl der Scheiben und Rückspiegel unterschiedlich groß und nicht vollständig zu vermeiden. Besonders große „tote Winkel“ gibt es bei LKW und Bussen. 

Die Kinder durften diese Gefahrenzonen hautnah erleben, da jedes Kind einmal auf den Fahrersitz eines kleinen Busses klettern durfte. Dabei erfuhren die Schülerinnen und Schüler sehr eindrücklich, wie schnell man von anderen Verkehrsteilnehmern im toten Winkel nicht mehr gesehen werden kann. Zuletzt gab es für die Schülerinnen und Schüler noch eine Verhaltensregel mit auf den Weg, um Unfälle mit einem LKW zu vermeiden:
Stelle dich deutlich sichtbar neben dem LKW und nimm Blickkontakt auf, bevor du losfährst oder bleibe mit genügend Abstand rechts hinter dem LKW stehen und warte, bis er abgebogen ist!