Bye Bye, Adios und Ciao

Wie jedes Jahr herrschte auch dieses Jahr wieder Aufregung in den letzten beiden Wochen vor den Ferien. Dieses Mal noch ein bißchen mehr, denn es neigte sich ein ganz besonderes Schuljahr dem Ende.

Nachdem die Kinder für die letzten Wochen wieder zusammen in den Klassen waren, startete die Vorbereitung für ein etwas anderes Abschiedsfest. Im Schulgarten schallten immer wieder Textfetzen aus dem Lied „Rooftop“, zu dem die Kinder den passenden Tanz einübten. Am Donnerstag trafen sich dann alle 3/4er-Klassen unter Berücksichtigung der gebotenen Abstandsregeln verteilt auf dem Schulhof, um „gemeinsam“ zu tanzen und die Viertklässler gebührend zu verabschieden. Die Erst- und Zweitklässler applaudierten ihnen dabei aus ihren Klassen heraus. Selbst die rebellierenden Boxen, die für ungewollte Stopptanz-Momente sorgten, taten der tollen Stimmung keinen Abbruch.

Wir wünschen allen Kindern entspannte und erholsame Sommerferien und den Viertklässlern einen tollen Start auf der neuen Schule.

Schuljahresende

Liebe Eltern,
nun ist es soweit, die Ferien stehen vor der Tür. Ein sehr herausforderndes Schuljahr geht zu Ende. Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns und Ihr Kind während der unterschiedlichen Szenarien wie Lernen auf Distanz, dann wieder abwechselnd mit Präsenzunterricht, zuletzt Unterricht mit versetzten Unterrichtszeiten unterstützt haben.
Außerdem geht ein herzliches „Danke“ an alle, die uns in den Gremien, in der Leseoase, im Förderverein, beim Verteilen des Schulobstes, als Lesemütter und –väter und vieles mehr begleitet haben. Ihr Einsatz stärkt die gesamte Schulgemeinschaft.

Der letzte Schultag in diesem Schuljahr, Freitag, der 26.06.2020 endet zu unterschiedlichen Zeiten. Diese wurden Ihnen bereits bekannt gegeben.
Wir wünschen allen einen guten Start in die Ferien!

SchülerTicket Ferienaktion 2020 der KVB

Dieser Sommer wird keiner wie jeder andere. Viele Menschen verzichten angesichts der aktuellen Auflagen darauf, in den Ferien wegzufahren oder haben nicht die Möglichkeit dazu. Deshalb erweitern KVB und VRS gemeinsam mit allen NRW-Partnern das SchülerTicket:
Ihr Kind kann für die gesamte Dauer der NRW-Sommerferien (27.06.-11.08.2020)

  • –  montags bis freitags im gesamten Gebiet des VRS-Netzes
  • –  an den Wochenenden sogar in ganz NRW rund um die Uhr mit den Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen und Nahverkehrszügen fahren und dabei ganztags eine weitere Person und drei Kinder bis 14 Jahren mitnehmen. Alles kostenlos, d.h. ohne ein weiteres Ticket hinzuzukaufen.
    Weitere Informationen finden Sie hier:

Aktuelle Informationen zur Wiederaufnahme eines verantwortungsvollen Normalbetriebes

Liebe Eltern,
den aktuellen Entwicklungen entsprechend lassen wir Ihnen hier wichtige Informationen zukommen:
Ab Montag, 15. Juni 2020, kehren wir wieder unter Beachtung des Hygienekonzeptes zu einem Regelbetrieb mit Unterricht ohne Teilung der Lerngruppen zurück. Dadurch sollen alle Schülerinnen und Schüler gleichermaßen am Unterricht teilhaben können. Abstandsregeln und Maskenpflicht entfallen für die Grundschule. Konkrete Informationen dazu erhalten Sie zeitnah über die Schulleitung und die KlassenlehrerInnen. Hier erhalten Sie einen ersten Einblick:

  • Zeitversetzte Anfangs- und Pausenzeiten gewährleisten eine Trennung der Lerngruppen, die nun wieder in ihrer gewohnten Form unterrichtet werden können.
  • Dritte, wie z. B. Erziehungsberechtigte, dürfen das Schulgelände weiterhin nicht betreten. Nach dem Unterricht werden die Kinder einzeln nach Hause geschickt und müssen das Schulgelände direkt verlassen.
  • Sollten Sie ihr Kind aufgrund einer Vorerkrankung nicht am Präsenzunterricht teilnehmen lassen wollen, melden Sie sich bitte per Mail (kgs-neufelder@stadt-koeln)
  • Die Notbetreuung endet mit Ablauf des 12. Juni 2020. Eine Frühbetreuung können wir leider bis zu den Sommerferien nicht anbieten.
  • Bitte beachten Sie, dass die OGS – Betreuung ab dem 15. Juni 2020 wieder aufgenommen wird.
  • In den Sommerferien werden unter Beachtung der Infektionsschutzregeln wieder        OGS – Angebote durchgeführt.

Es geht wieder los!

Unterrichtverteilung ab dem 11.05.2020
Liebe Eltern, liebe Kinder,
juhu, endlich ist es soweit! Es geht für alle Klassen wieder los. Bitte entnehmen Sie die Unterrichtstage Ihres Kindes dem bereits erhaltenen Elternbrief. Der Unterricht beginnt, aber ganz anders als wir alle erwarten. Bitte lesen Sie diesen Brief sehr sorgfältig und bereiten Sie Ihr Kind vor.
Einen Anspruch auf Notbetreuung müssen alle Eltern weiterhin per E-Mail an 111727@schule.nrw.de anmelden. Das aktuelle Formular finden Sie weiter unten.
Wir wünschen allen Kindern einen guten Start in der Schule. Wir werden alle gemeinsam sehr konsequent auf die Einhaltung aller Regeln achten, damit wir gesund bleiben.
Wir freuen uns!

Aktuelle Informationen und Maßnahmen

Liebe Eltern,
wie man den aktuellen Presseberichten entnehmen kann, wird die Schule für die Viertklässler am Montag nicht geöffnet werden. Leider liegen uns weiterführende Pläne oder Informationen der Landesregierung nicht vor. Zurzeit entwerfen wir verschiedene Szenarien, wie die Schule schrittweise geöffnet werden kann. Wir informieren Sie, sobald wir selber wissen, wie es weitergeht.
Die Schule ist vorbereitet und wir warten auf Ihre Kinder. Maßnahmen zur Einhaltung des Hygieneplans sowie die Hygieneregeln kindgerecht erklärt finden Sie hier:

Für Kinder mit Vorerkrankungen hat das Ministerium besondere Regelungen für die Teilnahme am Schulunterricht erlassen. Diese Informationen finden Sie hier:

Darüber hinaus können sich Kinder, die in einem Haushalt mit vorerkrankten Personen befinden beurlauben lassen:

Informationen zum Unterricht und zur Leistungsbewertung, soweit wir dazu schon etwas sagen können, finden Sie hier:

Es ist also alles etwas anders als sonst und es wird auch weiterhin Veränderungen geben, also schauen Sie immer mal wieder auf unserer Homepage vorbei.

Aktuelle Informationen

Liebe Eltern der KGS Neufelder Straße,

wie Sie sicher den Medien entnommen haben, sollen die Grundschulen in NRW ab dem 4. Mai schrittweise wieder öffnen. Gleichzeitig wurden die Tätigkeitsbereiche, die Eltern berechtigen Ihre Kinder in die Notbetreuung zu geben ausgeweitet (https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-04-17_anlage_2_zur_coronabetrvo_ab_23.04.2020.pdf)
Daneben gilt ab dieser Woche eine Maskenpflicht in der Öffentlichkeit, z. B. beim Einkaufen und in Bus und Bahnen. Eine Maske sollte inzwischen auch zur Grundausstattung jedes Kindes gehören. Sollten Sie noch nicht so weit sein, können wir Ihnen Youtube-Videos empfehlen, in denen das Basteln von Masken mit und ohne Nähen erklärt werden. Sollten Sie weiterhin Schwierigkeiten haben, können Sie sich gerne an uns wenden.
In der Schule – d. h. Betreuung und dem möglichen Wiederbeginn von Unterricht – wird es nach derzeitigem Stand keine Maskenpflicht geben. Wir bitten Sie aber, dass Ihre Kinder die Masken auf dem Schulweg und beim Betreten des Schulgeländes bis zum Klassenraum tragen. Im Klassenraum können die Masken dann abgenommen werden. Die Lehrerinnen und Lehrer werden es genauso machen.
Die Stadt Köln stellt derzeit sicher, dass unser Schulgebäude regelmäßig intensiv gereinigt wird. Seifen- und Papierspender wurden aufgehängt und werden täglich gefüllt. Wir arbeiten an Raum- und Wegekonzepten für die Gebäude. Hier werden wir – besonders im Altbau – keine optimalen Lösungen finden, die gefundenen Lösungen entsprechen aber allgemeinen Vorgaben. Wir sehen uns dort gut aufgestellt und von der Stadt Köln und allen Ämtern gut unterstützt.
Leider können wir zum derzeitigen Zeitpunkt nicht absehen, wie es insgesamt weiter geht. Meldungen werden laufend aktualisiert, so dass man schwer planen kann.  Manche „Informationen“, die gerade durch die Medien berichtet werden, haben keine Grundlagen durch Vorgaben des Ministeriums oder beziehen sich auf andere Schulformen.

Derzeit bereiten wir die Öffnung am 4. Mai für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen vor. Genauere Informationen zur Umsetzung und den Bedingungen erhalten Sie in den nächsten Tagen. Wir freuen uns alle sehr, Ihre Kinder wiederzusehen und sind gespannt, was sie aus der Zeit berichten, wie sehr sie gewachsen sind und welche Fortschritte alle Kinder gemacht haben. Und zuletzt möchten wir uns auch für Ihre Unterstützung bedanken:
Vielen Dank, dass Sie uns im Home-Schooling unterstützt haben! Sie haben Lücken gefüllt, Fragen und Probleme aufgefangen. Sie haben Ihr Bestes gegeben Ihre Kinder und unsere Schülerinnen und Schüler zu helfen. Vielen Dank für Ihre Rückmeldungen und Ihre Gedanken und Wünsche rund um die Schule!
Viele Grüße,
Ihre Schulleitung und das Team der KGS Neufelder Straße

Notbetreuung

Liebe Eltern,
die Notbetreuung ist erneut ausgeweitet worden. Neben der Ausweitung systemrelevanter Berufe können nun auch Alleinerziehende, die sich in Arbeit oder Ausbildung befinden, Ihr Kind zur Notbetreuung anmelden.
Bitte geben Sie uns genau an, wann Ihr Kind kommen soll, damit wir planen können. Die Betreuung findet in den Räumen der OGS statt. Dort können Sie Ihr Kind morgens ab 8 Uhr abgeben. Das neue Formular finden Sie hier: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Nachruf

Ich bedaure Ihnen mitteilen zu müssen, dass unsere ehemalige Kollegin, Frau Ingeborg Ganser, am 5. April verstorben ist. Als stellvertretende Schulleiterin von Dezember 1993 bis Juli 2003 prägte sie unser Schulleben aktiv mit. Die ihr anvertrauten Kinder waren ihr das Wichtigste. Daneben gestaltete sie Feste und Feiern und machte die Schule somit zur Heimat vieler Familien. Als Beisitzerin des Fördervereins war Frau Ganser stets darauf bedacht, Kinder, Eltern und Kolleg*innen mit einzubinden sowie die Schule mit finanziellen Mitteln gut zu versorgen. So konnte im Frühjahr 1997 durch eine großzügige Spende der Dellbrücker Volksbank, an deren Zustandekommen Frau Ganser maßgeblich beteiligt war, unser Schulgarten eröffnet werden. Mit ihrer Klasse fuhr sie zur Präsentation der Pläne und überraschte den Vorstand mit einem Frühlingsständchen.
Dass Frau Ganser der Schule auch weiter verbunden war zeigt der Spendenaufruf für den Schulgarten anstatt Blumen- und Kranzspenden anlässlich ihrer Beerdigung. Dafür bedanken wir uns herzlich und bleiben über den Schulgarten immer mit ihr verbunden.