Willkommen 2022

Liebe Familien der KGS Neufelder Straße,

wir begrüßen Sie recht herzlich und wünschen Ihnen ein frohes, neues Jahr 2022.

Wir sehen mit Zuversicht und voller Hoffnung auf dieses Jahr und werden weiter unseren Teil beitragen, diese besondere Zeit für Ihre Kinder gut zu gestalten.

Dazu möchten wir Sie für den Schulstart und die kommende Woche über folgende Dinge informieren:

  • Am Montag starten wir mit einem PCR-Lollitestverfahren für alle immunisierten (geimpfte und genesene (nach Ablauf einer Frist)) als auch nicht immunisierten Schülerinnen und Schüler.
  • Auch alle Lehrkräfte testen sich vor Schulbeginn und anschl. 3x wöchentlich.
  • Es gilt weiterhin die Maskenpflicht für alle in den Gebäuden, Fluren und am Sitzplatz. Auf dem Schulhof gilt weiterhin keine Maskenpflicht.

Weitere Informationen dazu finden Sie auch in der Schulmail des MSB unter https://www.schulministerium.nrw/06012022-schulstart-mit-anpassung-der-teststrategie-nach-den-weihnachtsferien .

Wir bitten Sie Ihre Kinder bereits am Sonntagabend oder Montagmorgen vor Schulbeginn mit einem Selbsttest zu testen, um die Schulgemeinschaft zu schützen, da wir die Testergebnisse des PCR-Verfahrens erst am Montagabend erhalten werden.

Bitte geben Sie am Montagmorgen Ihren Kindern einen Zettel mit in die Schule, wenn Sie bereits zu Hause getestet haben. Wir werden alle Schüler*innen ohne Nachricht in der Schule noch einmal mit einem Schnelltest testen, um auch für den Tag sicher zu gehen.

Bitte haben Sie Verständnis für dieses Vorgehen. Wir geben uns die größte Mühe, die Gemeinschaft zu schützen und unterschiedliche Vorgaben, Maßnahmen und Herausforderungen bestmöglich zu beachten.

Bitte beachten Sie auch weiterhin die Informationen auf der Homepage und der Presse, da wir immer wieder neue Vorgaben und Informationen erwarten.

Viele Grüße,

Ihr Team der KGS

Die Kinderrechte

Man könnte glauben, dass sie selbstverständlich sind. Aber dass es diese Rechte überhaupt in einer schriftlich festgelegten Form gibt, dafür haben die Vereinten Nationen (United Nations/UN) gesorgt. Am 20. November 1989 beschlossen die UN-Vertreterinnen und -Vertreter die Kinderrechtskonvention – ein Dokument, das die ganz eigenen Bedürfnisse und Interessen der Kinder betont. Zum Beispiel das Recht auf Freizeit, das Recht auf Bildung oder auch das Recht auf Schutz vor Gewalt.

Um den Kindern, aber auch den Erwachsenen Ihre Kinderrechte näher zu bringen, wurde an unserer Schule ein Kinderrechte-Tag veranstaltet, an dem im Unterricht die einzelnen Kinderrechte thematisiert wurden.

In vielen Klassen gestalteten die Schüler:innen eigene Schilder mit ihren persönlichen Lieblingskinderrechten, es wurden blaue Handabdrücke auf Postern gesammelt um gemeinsam Farbe zu bekennen, Kinderrechte-Songs gehört und sich über die verschiedenen Kinderrechte ausgetauscht.

Wie alle Menschenrechte, gelten die Kinderrechte natürlich auch an allen anderen Tagen im Jahr. Aber die Überlegung ist es, den Kinderrechte-Tag ab jetzt einmal im Jahr an unserer Schule stattfinden zu lassen.

Wasser unter dem Schulhof

Liebe Familien der Neufelder Straße,

Die Schäden an der Wasserleitung unter dem Schulhof scheinen repariert zu sein und kein weiteres Wasser auszutreten. Nun finden noch ein paar Aufräumarbeiten statt, aber der Schulhof ist wieder für alle zugänglich.

Viele Grüße,

Ihr Team der Neufelder Straße

Maskenpflicht in der Schule

Liebe Familien der KGS Neufelder Straße,

Ab morgen wird in ganz NRW die Maskenpflicht auch am Sitzplatz wieder eingeführt und dafür die Quarantäneverordnung geändert. Diese gilt auch in der Betreuung des Ganztags.

Wenn keine außergewöhnlichen Umstände (zum Beispiel Ausbrüche oder Auftreten von neuen Virus-Varianten) vorliegen, wird sich die Anordnung von Quarantänen wieder nur auf die infizierte Person beziehen.

Wir bitten Sie daher mit Ihren Kindern noch einmal über das Tragen der Masken zu sprechen, diese zu üben und ausreichend Ersatzmasken mitzugeben. Bitte beachten Sie, dass es sich um Masken in Kindergrößen handeln sollte, da nur dann die Quarantäneverordnung umgesetzt werden kann.

Auf dem Schulhof gilt weiter keine Maskenpflicht.

Wir achten ebenfalls weiter auf das korrekte Lüften in Intervallen (20 Minuten geschlossen, damit sich die Räume aufwärmen können. 3 Minuten Stoßlüften, damit die Luftqualität gut bleibt.)

Sollte es trotzdem zu Quarantänen kommen gilt auch weiterhin die Möglichkeit des Freitestens nach einer positiven Testung ohne Symptome nach 5 Tagen. Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass im Anschluss manchmal erneut positive Testergebnisse kommen. Wir bitten Sie daher Ihre Kinder nicht nach 5, sondern  erst nach 7 Tagen freitesten zu lassen. Sie können Ihr Kind aber auch gerne 10 Tage zu Hause behalten

Schultage, welche die Kinder in Quarantäne verbringen, werden nicht als Fehltage gewertet. Das Material für die Beschulung in einer möglichen symptomlosen Quarantäne erhalten Sie über die Klassenlehrer*innen bzw. das Klassenteam.

Sollte Ihr Kind genesen oder geimpft sein, bitten wir Sie das entsprechende Anfangs- und Enddatum den Klassenlehrer*innen aufgrund der derzeit gültigen Quarantäneverordnung mitzuteilen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.schulministerium.nrw/presse/pressemitteilungen/ministerin-gebauer-mit-der-rueckkehr-zur-maskenpflicht-sichern-wir-den

St. Martin war da…

…und wir waren alle sehr glücklich darüber!

Es war sooo schön, endlich mal wieder St. Martin zu feiern und in einem schönen Zug durch unseren Stadtteil zu laufen.

Besonders gefreut haben wir uns auch in den Straßen so freundlich empfangen worden zu sein! Und zurück auf dem Schulhof, hat uns ein großes Feuer empfangen. Im Anschluss sind auch ganz viele Kinder noch durch die Straßen zum Martinssingen gegangen.

Das alles möglich gemacht haben ganz viele fleißige Helfer*innen aus dem Förderverein und der Elternvertretung. Vielen, vielen Dank! Ohne Sie wäre das alles nicht möglich gewesen. Wir sind sehr glücklich, Sie in unserer Schulgemeinschaft zu wissen.

Vielen Dank auch an die vielen Spender innerhalb und außerhalb der Schule ohne die das Fest nicht finanzierbar wäre!

Vielen Dank an den St. Martin, die Polizei, die Feuerwehr und Jugendfeuerwehr und selbstverständlich an die stimmungsvollen Kapellen.

Vielen, vielen Dank, dass Sie die Augen der Kinder zum Leuchten gebracht haben!

Maskenpflicht entfällt ab 2. November

Liebe Erziehungsberechtigte,

nun ist es offiziell:

“Die Coronabetreuungsverordnung wird ab 2. November 2021 für Schülerinnen und Schüler keine Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen mehr vorsehen, solange die Schülerinnen und Schüler in Klassen- oder Kursräumen auf festen Sitzplätzen sitzen.”

Aber das bedeutet auch, dass bei einer positiven Pooltestung nicht nur das positiv getestet Kind, sondern auch die unmittelbaren Sitznachbarn vom Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt werden.

Viele Grüße,

Ihr Team der KGS Neufelder Straße