Liebe Eltern der KGS Neufelder Straße,

vielen Dank für Ihre Rückmeldungen und Fragen rund um die Anwendung der Schnelltests in der Grundschule. Wir möchten Sie alle dazu über ein paar Punkte informieren, in denen bisher Unklarheit herrschte.

Auch für uns wurde dadurch aus einer freiwilligen Testsituation eine verpflichtende Testung für alle Menschen in der Schule.

  • Die bisherigen Widerspruchserklärungen, die manche Eltern eingereicht haben, richten sich gegen die „freiwillige“ Durchführung von Selbsttests an Schulen. Ein neues Formular wurde durch die Landesregierung bisher noch nicht zur Verfügung gestellt.

Ebenso wie Sie warten wir auf neue Anweisungen.

  • Die durch die Testung in KiTas und im Schoco-Projekt bekannt gewordenen „Lolli“-Tests werden uns zukünftig zusätzlich durch die Stadt Köln zur Verfügung gestellt. (https://schoco.org/).

Dieser Test ist nach Aussage der Stadt Köln freiwillig.

Auch wir und andere Grundschulen haben viele Fragen und Bedenken bezüglich der Durchführung der Selbsttest. Ihre und unsere Fragen wurden auch von den Gewerkschaften als Interessenvertretung der Lehrer*innen in NRW, dem Grundschulverband, dem Landeselternverband für Grundschulen sowie der katholischen Elternschaft Deutschlands an die Landesregierung NRW gesendet. Eine Antwort sowie eindeutige Arbeitsanordnungen an die Schulen stehen noch aus. (https://landeselternschaft-nrw.de/)

Wir bitten Sie die kommenden Änderungen durch die Landesregierung und das Schulministerium abzuwarten, da diese voraussichtlich genauere Informationen und Anweisungen enthält.

Ihr Team der KGS Neufelder Straße